38 results for corona

Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Musik und Probenbetrieb mit vorsichtigen Öffnungsschritten wieder möglich machen

Pressemitteilung der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat sich mit Vertreterinnen und Vertretern der Musikverbände über die Öffnungsperspektiven für das Musik- und Chorland Rheinland-Pfalz ausgetauscht. „Die Corona-Schutzmaßnahmen haben leider auch das gemeinsame Singen und Musizieren in den vergangenen Monaten erheblich erschwert. Aufgrund des positiven Trends mit sinkenden Infektionszahlen und steigenden Impfungen können wir in Rheinland-Pfalz vorsichtige Öffnungsschritte wagen, mit der zweiten Stufe des Perspektivplans ab dem 21. Mai auch für den musikalischen Probenbetrieb“, sagte die Ministerpräsidentin bei dem digitalen Austausch.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/ministerpraesidentin-malu-dreyer-musik-und-probenbetrieb-mit-vorsichtigen-oeffnungsschritten-wieder-moeglich-machen/

Leistungssingen 2021 abgesagt!

Das Geschäftsführende Präsidium hat in Absprache mit dem Musikrat beschlossen, dass die für den 26. Juni 2021 geplanten Leistungssingen aufgrund der weiterhin unsicheren Situation hinsichtlich Corona und der Probemöglichkeiten abzusagen.

Die Chöre, die sich für die Teilnahme 2021 angemeldet hatten, wurden bereits informiert.

Alle Chöre, die 2020 und 2021 teilnehmen wollten, können sich bis zum 1. November 2021 für die Leistungssingen 2022 anmelden. Ihnen entstehen durch die Absagen keine Nachteile! Auch die Chöre, die 2022 „planmäßig“ teilnehmen wollen, melden sich bitte bis zum 1. November 2021 an.

Wir gehen davon aus, dass die Leistungssingen im kommenden Jahr stattfinden können. Der Termin ist für den 11. und 12. Juni 2022 geplant.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/leistungssingen-2021-abgesagt/

Erster Digitaler Verbandstag mit Präsidiumswahlen

Präsident Karl Wolff
Präsident Karl Wolff
Präsident Karl Wolff

Karl Wolff für eine weitere Amtszeit als Präsident des Chorverbands Rheinland-Pfalz bestätigt. Mario Siry aus dem Präsidium verabschiedet.

7Karl Wolff wurde auf dem diesjährigen Verbandstag, der am 27. März erstmals vollständig virtuell und digital durchgeführt wurde, für eine weitere Amtszeit als Präsident des Chorverbands Rheinland-Pfalz bestätigt. Mario Siry nach über 15 Jahren Arbeit im Präsidium verabschiedet.

Der Verbandstag des Chorverbandes Rheinland-Pfalz wurde erstmals vollständig virtuell und digital durchgeführt. Als Plattform für den regen Austausch der 75 Teilnehmer diente das Videokonferenzsystem Zoom; alle Abstimmungen, so auch die Neuwahl des geschäftsführenden und erweiterten Präsidiums, erfolgten über die Onlineplattform ‚digitalwahl.org‘. Und weil die Diskussionen in dieser besonderen Form Verbandstages lediglich über Mikrofonfreigabe erfolgte, erschien diese Tagung besonders diszipliniert, konzentriert und konstruktiv. Frei von gelegentlichen Zwischenrufen oder störenden Nebengeräuschen, in exzellenter Arbeitsatmosphäre.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/erster-digitaler-verbandstag-mit-wahlen/

Wissensplattform frag-amu.de geht online

Die freie Enzyklopädie bündelt das Fachwissen rund um die Amateurmusik und schafft einen Mehrwert für alle Ensembles. Dazu beantwortet Amu, das schlaue Füchslein der Amateurmusik, nun zahlreiche Fragen. Amu weiß alles, was nicht zur Musik selbst gehört, aber für das Amateurmusizieren wissenswert ist.

Im Bereich des Amateurmusizieren spielt die Entlastung von ehrenamtlich engagierten Menschen nicht erst seit der Corona-Pandemie eine große Rolle. In den vergangenen Jahren arbeitete der Bundesmusikverband Chor & Orchester (BMCO) daher gemeinsam mit seinen Mitgliedsverbänden an einer Plattform, welche den Wissenstransfer von Hauptamtlichen auf der Bundesebene zu den meist Ehrenamtlichen auf der lokalen Ebene beschleunigen kann.

In mehreren Umfragen und Workshops der Amateurmusikverbände kristallisierte sich heraus, dass insbesondere ein Lexikon der Amateurmusik einen deutlichen Mehrwert bieten würde: Informationen rund um das Amateurmusizieren sollten gebündelt und Wissen leicht zugänglich gemacht werden.

Weiterlesen
Teile diesen Beitrag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/wissensplattform-frag-amu-de-geht-online/

Wiedereinstiegshilfe für Ensembles wird auf 2 Millionen Euro aufgestockt

Im Rahmen des Förderprogramms NEUSTART AMATEURMUSIK stellt Kulturstaatsministerin Monika Grütters weitere 1,1 Millionen Euro aus der ersten Kultur-Milliarde bereit. Gefördert werden zur Nachahmung einladende NEUSTART-Projekte, die im Bereich der Amateurmusik soziale und musikalische Beziehungen reaktivieren und das ehrenamtliche Engagement stärken. Optional können Ensembles in moderierten Zukunftswerkstätten an konkreten Lösungen der Corona-Folgen und kreativen Ideen für den musikalischen Neustart arbeiten.

Für das Programm NEUSTART AMATEURMUSIK stellt der Bund nun insgesamt 2 Millionen Euro zur Verfügung. Neben den Beratungsleistungen des Kompetenznetzwerks NEUSTART AMATEURMUSIK startet nun das Bewerbungsverfahren für die Förderung sogenannter NEUSTART-Projekte.

Musikensembles können sich mit einem NEUSTART-Projekt um eine Förderung von 2.000 bis max. 10.000 Euro bewerben. Gefördert werden Vorhaben, die in Pandemiezeiten ermutigend und beispielgebend für andere Ensembles wirken. Ziel der Projektförderung ist die Wiederbelebung der amateurmusikalischen Arbeit, insbesondere des Proben- und Konzertbetriebs. Alle Ergebnisse sollen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, um als Beispiel zu dienen.

Weiterlesen
Teile diesen Beitrag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/neustart-amateurmusik-startet/

Wir suchen den Best Virtual Choir im Chorverband Rheinland-Pfalz!

Euer Weihnachtsvideo ist im Kasten und ihr braucht eine neue Herausforderung? Dann haben wir ein Ziel für euch: Bewerbt euch um den Titel des Best Virtual Choir 2021!

Der Chorverband Rheinland-Pfalz sucht die drei musikalische wie visuell ansprechendsten Chorvideos. Macht mit und zeigt uns, dass ihr euch von Corona nicht unterkriegen lasst!

Bewertung

Künstlerische Ausführung des Videos auf Bild- und Tonebene mit folgenden Kriterien:

  • musikalische Umsetzung (Intonation, Dynamik, Artikulation, Interpretation, …)
  • visuelle Umsetzung (Drehbuch/Performance, Schnitt, Korrespondenz zwischen Film- und Tonebene)

Wer kann sich bewerben?

Unsere Ausschreibung soll alle Chöre ansprechen, dabei spielt die Chorgattung keine Rolle. Und auch die musikalische Ausrichtung eures Chores ist für uns nicht wichtig.

Deshalb rufen wir alle Chöre jeglicher Gattung (Männerchöre, Frauenchöre, Gemischte Chöre, Kinder- und Jugendchöre, Vokalensembles) und jeglicher musikalischer Ausrichtung (klassisch, Gospel, Pop, Jazz, etc.) auf, sich zu beteiligen.
Einzige Voraussetzung: Ihr seid Mitglied im Chorverband Rheinland-Pfalz.

Über welchen Zeitraum läuft der Wettbewerb?

Eure Videos (und ggf. Rohvideos, die ihr zusammenschneidet) müssen im Zeitraum vom 15. März bis 10. Juni 2021 entstehen. Früher erstellte Videos können wir leider nicht annehmen.

Es geht hier nicht darum, ein bereits fast abgeschlossenes Projekt im Projektzeitraum hochzuladen, sondern darum, in dem von uns festgelegten Zeitraum vom 15. März bis zum 10. Juni 2021 neue Impulse zu setzen, die Chorgemeinschaft zu pushen und JETZT aktiv zu werden!

Abgabe der Videos

Ladet Eure Videos bis zum 10.06.2021 auf YouTube hoch und schickt den Link an geschaeftsstelle@cvrlp.de

Mit der Abgabe eurer Videos bestätigt ihr, dass alles, was mit dem Video zu tun hat, also evtl. Aufnahmen der Sänger:innen, entsprechende Tonaufnahmen und natürlich dann auch das fertige Video im oben genannten Zeitraum entstanden sind. Ausnahme dabei ist das Einstudieren der Literatur.

Preise

  1. Preis:
    Wertgutschein im Wert von 1.000 Euro für Coaching / Noten / technische Ausstattung / etc. nach individueller Absprache
  2. Preis:
    Wertgutschein im Wert von 500 Euro für Coaching / Noten / technische Ausstattung / etc. nach individueller Absprache
  3. Preis:
    Wertgutschein im Wert von 300 Euro für Coaching / Noten / technische Ausstattung / etc. nach individueller Absprache
  4. Publikumspreis (Online-Voting)
    Ein Arrangement extra geschrieben für den gewinnenden Chor!

Sonderpreise können von der Jury vergeben werden.

Jury

Carsten Gerlitz
Christoph Hiller
Astrid Vang-Pedersen

Carsten Gerlitz
ist Chorleiter, Musiker, Dozent, Arrangeur und Autor. Seine Klavier- und Chorarrangement sind inzwischen in über 250 Publikationen erschienen.
Er war mehrfach Musical Director beim Fernsehen, arbeitete als musikalischer Leiter an vielen Theatern in Deutschland und der Schweiz und arrangierte und leitete Shows in Berlin, Stuttgart, Nürnberg, München und Wien.
Carsten Gerlitz arrangierte u.a. für Max Raabe und das Palast Orchester, Reinhard Mey, Ute Lemper, Ernie & Bert, Ralph Siegel, VoXXclub, Pepe Lienhard, die Wise Guys und für das NDR-, das MDR-Orchester, den WDR-Rundfunkchor, den MDR-Kinderchor, die Dresdner Philharmonie

Christoph Hiller
ist Arrangeur, Komponist, Produzent, Dozent und Sänger. Er leitete Kinder- und Erwachsenenchöre, u.a. „Vocompany – Popchor der HfM Weimar“ sowie diverse musikalische Projekte, z.B. „Grenzsänger“ in Zusammenarbeit mit dem MDR-Fernsehen.
Als Dozent für Chorleitung unterrichtete er an den Hochschulen Leipzig, Weimar und Frankfurt. Im eigenen Studio komponiert und produziert er Musik, vor allem Auftragswerke für Verlage, Filmmusik und Chorliteratur. Aktuell singt er als Bass in der A-cappella-Formation Maybebop.


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/wir-suchen-den-best-virtual-choir-im-chorverband-rheinland-pfalz/

Red Carpet-Day

Der rote Teppich für die Chormusik

Die Chorszene lässt sich trotz Corona nicht unterkriegen und das möchten wir laut und deutlich zeigen: mit dem Red Carpet-Day am 27. Juni 2021. Der Chorverband Rheinland-Pfalz und der Chorverband der Pfalz breiten euch zur Präsentation – im wahrsten Sinne des Wortes – den roten Teppich aus. Erlaubt ist alles, was (coronakonform) machbar ist:

  • Live-Auftritte mit und ohne Publikum InDoor (z. B. in Kirchen oder Veranstaltungsräumen…)
  • Live-Auftritte mit und ohne Publikum OpenAir (z. B. auf dem Sportplatz, dem Dorfplatz, dem Marktplatz, den Treppen einer Kirche, etc.)

Tut euch mit einem Chor aus eurer Stadt oder aus der Nachbargemeinde zusammen und gebt ein kleines, improvisiertes Konzert auf der Treppe des Ratshauses. Legt den roten Teppich auf dem Sportplatz aus und ladet die Chöre der umliegenden Gemeinden ein. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und überrascht uns! Filmt den Auftritt und schickt ihn uns zu, denn wir möchten den Red Carpet-Day gerne ins Internet übertragen – mit euren Videos!

Es geht hier nicht um Konzerte in Best-Qualität, sondern um das Singen im Chor, um Spaß, um Gemeinschaft und Zusammenhalt. Um „Aufstehen und Zeigen: Wir Chöre sind da!“

Beim Kauf des „roten Teppichs“, der das verbindende Element der Veranstaltung ist, unterstützt euch der Chorverband Rheinland-Pfalz finanziell. Darüber hinaus ist euer Auftritt, die eventuell notwendige Technik vor Ort und die Videoproduktion förderungsfähig über die Fördermittel des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, die für das Jahr 2021 auf weitere Bereiche erweitert wurden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/red-carpet-day/

Neustart Amateurmusik: Beratung und Förderung für 14 Millionen Musizierende

900.000 Euro werden aus dem Milliardenprogramm Neustadt Kultur für den Neustart Amateurmusik bereitgestellt. Foto: kulturstaatsministerin.de
900.000 Euro werden aus dem Milliardenprogramm Neustadt Kultur für den Neustart Amateurmusik bereitgestellt. Foto: kulturstaatsministerin.de

Das neu gegründete Kompetenznetzwerk aus 15 mitwirkenden Musikverbänden unterstützt die Amateurmusik beim musikalischen Neustart. Das Programm ‚Neustart Amateurmusik‘ ermöglicht kompetente Beratungsleistungen und soll musikalische Neustart-Projekte fördern, die eine Wiederbelebung des Proben- und Konzertbetriebes erleichtern.
Nach einem Corona-Jahr des musikalischen Verzichts ist der Bedarf an Ermutigung, Beratung und Unterstützung im Bereich der Amateurmusik besonders groß. Mit dem neuen Förderprogramm ‚Neustart Amateurmusik‘ greift der Bund den stillgestellten Chören und Orchestern bei der Bewältigung der Corona-Folgen unter die Arme. Schwerpunkt des Förderprogramms ist das neu geschaffene Kompetenznetzwerk, das die ehrenamtlichen Strukturen im Amateurmusikbereich bei der Beratung zu Corona-spezifischen Fragen unterstützt. Zusätzlich sollen Neustart-Projekte der Chor- und Orchesterlandschaft mit beispielgebendem Charakter gefördert werden, die die Wiederaufnahme eines sicheren Probenbetriebs ermöglichen und Corona-konforme Konzert- und Veranstaltungsformate erproben.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/neustart-amateurmusik-beratung-und-foerderung-fuer-14-millionen-musizierende/

Chorvorstellung

Viele Chöre lassen sich auch von Corona nicht unterkriegen und machen weiter.

Diese Chöre möchten wir hier vorstellen.

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/chorvorstellung/

    Rheinland-Pfalz singt mit – in Deutschlands größtem virtuellen Weihnachts-Chor

    Noch bis zum 29. November mitmachen!

    „Singt ‚O du fröhliche‘ ein, filmt euch dabei und werdet Teil des größten virtuellen Weihnachts-Chors, der deutschlandweit im Fernsehen zu sehen sein wird“, so wirbt die Deutsche Chorjugend für ihr neues Projekt unter dem Hashtag #zusammenSINGENzurWEIHNACHT. Noch bis zum 29. November kann man sein selbst eingesungenes Video auf die Server der Deutschen Chorjugend laden.

    Weiterlesen

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/rheinland-pfalz-singt-mit-in-deutschlands-groesstem-virtuellen-weihnachts-chor/

    Mehr lesen