Aktualisierte Informationen zu Corona

Finanzielle Folgen der Corona-Krise

Die Bundesregierung und die Landesregierung Rheinland-Pfalz haben Soforthilfen u. a. für Solo-Selbständige (worunter auch Chorleiter fallen können) zugesagt. Die entsprechenden Anträge finden Sie hier:
http://www.kultur-rlp.de/2020/03/29/corona-soforthilfe-rheinland-pfalz-die-dokumente-sind-online/

Darüber hinaus hat das Kulturbüro Rheinland-Pfalz eine Seite mit FAQs zusammengestellt, die Sie hier abrufen können:
http://www.kultur-rlp.de/corona/faq-corona/

Bei speziellen Fragen steht Ihnen Dr. Björn Rodday (E-Mail: rodday@kulturbuero-rlp.de) vom Kulturbüro Rheinland-Pfalz ebenfalls zur Verfügung.

Der Chorverband Rheinland-Pfalz empfiehlt den Vereinen auch weiterhin, mit den Chorleiter*innen nach einer einvernehmlichen Regelung für die Fortzahlung der Honorare zu suchen. Durch Gespräche auf Augenhöhe lässt sich da vieles regeln, wenn beide Seiten offen für Kompromisse sind.

Die Genehmigungen für Chor-Coachings und Fördermittelanträge behalten natürlich ihre Gültigkeit bis zum 31.12.2020. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass wir Genehmigungen nicht einfach ins Jahr 2021 übernehmen können – hier ist erneuter Antrag aufgrund des Haushaltsjahres leider notwendig.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/aktualisierte-informationen-zu-corona/

Zur Corona-Pandemie – Wichtige Informationen für Chöre und Chorleiter

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben den Alltag erreicht. Aufgrund der aktuellen Entwicklung sind selbstverständlich auch unsere Chorvereine, Vorstände und Chorleiter nun stark betroffen.

Vorweg: Die Situation ist kein Grund zur Panik oder Hysterie, aber so ernstzunehmen, dass alles getan werden muss, eine Ausbreitung einzudämmen. Hierbei geht es vor allem darum, dass jeder sich nicht nur der Verantwortung für seine eigene Gesundheit und die seiner Familie bewusst sein muss, sondern auch seiner Verantwortung für die gesamte Gesellschaft.

Aus dieser Verantwortung heraus hat das Präsidium des Chorverbandes sämtliche Veranstaltungen für das Jahr 2020 (betroffen sind hiervon insbesondere das CANDORO-Leistungssingen sowie das Festival Let’s Sing/ahcappella/Folklore) abgesagt. Der für den 28. März 2020 vorgesehene Chorverbandstag wurde zunächst auf September 2020 verschoben.

Der Chorverband steht eindeutig hinter den von der Landesregierung beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Diese Maßnahmen werden – das sollte inzwischen jedem klar sein – nicht aus hysterischen Motiven getroffen, sondern aus Verantwortung. Daher wünschen wir uns von unseren Mitgliedern, den Mitgliedsvereinen/-verbänden und Funktionären, insbesondere in den sozialen Netzwerken von Extremen Abstand zu nehmen und sowohl Hysterisierung als auch Verharmlosung zu vermeiden. Beides wird der Situation nicht gerecht. Dies gilt auch für die Verbreitung von „Fake News“. Verantwortungsbewusstsein ist gefragt!

Von uns als Landes-Chorverband erwarten unsere Mitgliedsvereine zu Recht Informationen über den Umgang mit der Situation im Hinblick auf Veranstaltungen und Chorproben.

Chorproben

Nach aktueller Gesetzeslage sind die Chorproben ab Mittwoch, 18.03.2020 bis auf weiteres auszusetzen.
https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/vereinbarung-zwischen-der-bundesregierung-und-den-regierungschefinnen-und-regierungschefs-der-bundeslaender-angesichts-der-corona-epidemie-in-deutschland-1730934

Veranstaltungen

Durch den Erlass der Landesregierung Rheinland-Pfalz sind Veranstaltungen mit mehr als 75 Personen untersagt. Davon dürften sämtliche Konzertveranstaltungen betroffen sein. Aktuelle Informationen der Landesregierung zur Corona-Krise finden Sie hier. Auch für den Fall, dass eine geplante Veranstaltung unter dieser Grenze liegt, gilt auch hier unsere Empfehlung analog zu den Chorproben.

Das RKI hat eine Checkliste zur Risikoabschätzung für Veranstaltungen herausgegeben. Diese finden Sie hier. Anhand dieser Liste können Vereine ihre Veranstaltung bewerten. Ansprechpartner vor Ort ist das jeweilige Gesundheitsamt. Dieses kann Veranstaltungen absagen. Vor der Absage zentraler Veranstaltung empfiehlt sich eine Rücksprache mit dem Gesundheitsamt.
ACHTUNG! Es gelten grundsätzlich – ungeachtet der Checkliste und der Empfehlungen des RKI – an erster Stelle die Regelungen des Bundeslandes, Kommunen und Gesundheitsämter!

Chorleiterhonorare

Es hat verständlicherweise vermehrt Anfragen sowohl von Chören als auch von Chorleitern*innen gegeben, wie im Falle von Proben- und Auftrittsabsagen bezüglich der Honorarzahlungen verfahren werden soll.
Dies hängt sowohl von den konkreten Beschäftigungsverhältnissen als auch von den individuellen vertraglichen Regelungen ab.
Da der überweigende Teil der Chorleiter*innen freiberuflich tätig ist, kann eine Einstellung der Honorarzahlung zu einer existentiellen Bedrohung führen.
Ungeachtet formaljuristischer Feinheiten: Eine Situation wie die aktuelle kann eine immense Belastungsprobe für das für die gemeinsame und in der Regel langfristig angelegt Zusammenarbeit notwendige Vertrauensverhältnis zwischen Chor und Chorleiter*in werden, wenn es den Beteiligten nicht gelingt, eine adäquate gemeinsame Lösung zu finden und stattdessen gegenseitig auf formal möglicherweise begründeten Maximalforderungen bestanden wird. Denn keine der Vertragsparteien hat sich diese Situation gewünscht.
Daher empfehlen wir, zumindest die Probenhonorare weiterzuzahlen und gemeinsam für einen späteren Zeitpunkt Kompensationsmöglichkeiten zu suchen (etwa durch Probentage/Intensivproben).

Beim Deutschen Orchesterverband gibt es einen Leitfaden für freischaffende Künstler, der sich auch mit Honorarfragen befasst.

Finanzielle Folgen/Notfallfonds/Umfrage des Deutschen Musikrates

Der Deutsche Kulturrat fordert einen Notfallfonds für Künstlerinnen und Künstler vor dem Hintergrund der finanziellen Folgen der Krise für Kulturveranstalter.
Um diese Forderung angemessen untermauern zu können, hat der Deutsche Musikrat eine Umfrage initiiert.
Wir bitten alle betroffenen Chorvereine und Chorleiter*innen darum, sich an dieser Umfrage zu beteiligen.
Zur Umfrage gelangen Sie hier.

Allgemeine Informationen

Aktuelle Informationen zur Risikolage und empfohlenen Maßnahmen veröffentlicht laufend das Robert-Koch-Institut (RKI) auf seiner Webseite. Diese finden Sie hier.

Informationen der Landesregierung Rheinland-Pfalz zur Corona-Krise finden Sie hier.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/zur-corona-pandemie/

Wichtige Informationen zur Coronavirus-Situation – Absage von Veranstaltungen

Das geschäftsführende Präsidium hat sich in einer Sitzung gestern dazu entschlossen, folgende Termine zu verschieben bzw. abzusagen:

Verbandstag am 28.03.2020: verschoben auf den 26.09.2020
CANDORO-Leistungssingen am 27.06.2020: ABGESAGT
Leistungssingen „LET’s SING“ am 04.10.2020: ABGESAGT

Ebenfalls abgesagt wird das Projekt „Junge Stimmen singen“, das vom 15. – 17.05.2020 stattfinden sollte.

Die Chöre, die am CANDORO-Leistungssingen teilnehmen wollten, wurden darüber informiert, dass sie am CANDORO-Leistungssingen 2021 teilnehmen können. Der Termin dafür ist der 26. und 27. Juni 2021.
Das Leistungssingen „LET’s SING“ wird auf einen Termin im Frühjahr 2021 verschoben. Im Gespräch sind hier 24./25. April (bevorzugter Termin) oder der 6./7. März (Ausweichtermin).

Natürlich werden wir Sie hier auf der Webseite und auch in der Zeitschrift „Singendes Land“ rechtzeitig informieren.

Wir bitten um Verständnis für die ungewöhnlich rigiden Maßnahmen, aber aufgrund der momentanen Situation und aus Gründen der Risikoabwägung sehen wir uns dazu gezwungen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/wichtige-informationen-zur-coronavirus-situation-absage-von-veranstaltungen/

Nachruf!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/nachruf/

Wir trauern um die Opfer von Hanau

„Was in die Sprache der Menschen eingeht, geht auch in ihre Taten ein.“

Wir sind fassungslos. Erschüttert. Traurig.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz trauert mit den Angehörigen um die Opfer des Mordanschlags in Hanau. Mitmenschen, Mitbürger, Mütter, Väter, Freunde verloren ihr Leben durch die Hand eines anderen, der sie als unwert betrachtete, eben dieses Leben als wertvoller Teil unserer Gesellschaft zu führen. Sie verloren ihre Leben durch ein gesellschaftliches Klima, in dem unter dem Deckmantel des Protestes gegen das Establishment menschenverachtende Parolen wieder laut und verstärkt werden. Ein Kima, in dem unter dem Deckmantel der Demokratie die Würde des Menschen als DAS zentrale Element der Demokratie mit Füssen getreten wird. Ein Klima, in dem vermehrt Hassreden ungestraft geführt werden und die Redenden sich als Opfer inszenieren können.

Der Chorverband Rheinland-Pfalz bekennt sich in seiner Satzung zum Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und dessen oberstem Leitsatz: Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Daher distanzieren wir uns ausdrücklich von politischen Parteien, Strömungen und Personen, die jener hasserfüllten Sprache ein Zuhause geben und damit solchen Taten den Weg bereiten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/wir-trauern-um-die-opfer-von-hanau/

Neuer Musikrat berufen


Das Gesamtpräsidium des Chorverbandes Rheinland-Pfalz hat für die Zeit bis zum 28.03.2020 einen neuen Musikrat berufen. 

Wir freuen uns sehr, dass unter dem kommissarischen Vorsitz des stellvertretenden Verbandschorleiters Marco Herbert folgende Personen den Chorverband Rheinland-Pfalz musikfachlich beraten wollen:

  • Christel Bieger
    Ingelheim, Leiterin der Musikschule im WBZ Ingelheim und Vizepräsidentin des CV RLP
  • Kevin Breitbach
    Polch, Vorsitzender des Internationalen Chorleiterverbandes
  • Rolf Ehlers
    Neuwied-Engers, Leiter der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
  • Tina Hauch
    Fohren-Linden, Kreis-Chorleiterin des KCV Birkenfeld
  • Kristin Knautz
    Neunkirchen, Leiterin des Frauenensembles “Encantada”
  • Matthias Merzhäuser
    Mudersbach-Birken, 2. Vorsitzender des Internationalen Chorleiterverbandes und Leiter der Musikschule Netphen
  • Andreas Weis
    Andernach, Leiter verschiedener Chöre und der Jungen Philharmonie Neuwied

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/neuer-musikrat-berufen/

Bildergalerie des Landes-Chorfestes 2019 in Mainz

Die Auswahl der Bilder ist uns unglaublich schwer gefallenm denn wir haben Hunderte Fotos von diesem tollen Tag… Deshalb hier erstmal nur ein „Vorgeschmack“, wir werden die Galerie noch um weitere Bilder ergänzen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen teilnehmenden Chören – Ihr seid so toll gewesen!!! Vielen, vielen Dank.

Und wir bedanken uns besonders bei den vielen Helfern, die uns am Veranstaltungstag so klasse unterstützt haben – DANKE!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/bildergalerie-des-landes-chorfestes-2019-in-mainz/

CANDORO – Chorfestival der Leistungssingen am 18. und 19. Mai in Worms

Die Vorbereitungen für das diesjährige CANDORO-Chorfestival laufen auf Hochtouren. Die Veranstaltung findet am 18. und 19. Mai im „DAS WORMSER“ statt.

Teilnehmen werden an beiden Tagen insgesamt 19 Chöre, davon zwei aus dem Nachbarland Hessen.

5 Chöre stellen sich der Jury in Stufe I, 6 Chöre in der Stufe II und 10 Chöre haben sich für die Teilnahme am Meisterchorsingen angemeldet. Wer jetzt stutzt, dass das ja keine 19 Chöre sind, hat recht: zwei Chöre haben sich direkt zur Teilnahme an der Stufe I und II angemeldet, sodass es insgesamt 21 Auftritte geben wird.

Die CANDORO-Veranstaltung beginnt am Samstag um 15.00 Uhr, am Sonntag um 11.00 Uhr. Karten gibt es nur an der Tageskasse zum Preis von 7,00 EUR, wer an beiden Tagen Gast sein möchte, zahlt 10,00 EUR.

Für alle „Neugierigen“ haben wir hier das Programm

Samstag
15.00MGV „Eintracht“ Niederselters (Stufe I)
15.15MGV „Zufriedenheit“ Kausen
15.30Quartett Sine nomine
15.45Gemischter Chor La Musica Herold
16.00MGV Eintracht 1877 Dorndorf e.V
16.30Chorgemeinschaft Cäcilia-St. Katharina Niedererbach e.V.
16.45Quartettverein Concordia Reinsfeld (Männerchor)
17.00Happy Voices – Mixed Allegro Singers Müschenbach
17.15MGV „Lyra“ Wehlen 1906 e.V.
18.00MGV „Eintracht“ Niederselters (Stufe II)
18.15tonARt Schwabenheim / Saulheim
18.30Gemischter Chor „Freundschaft“ Elgendorf
18.45Frauenchor Fachingen
Sonntag
11.00Frauenchor Plaidt (Stufe I)
11.15Gesang-Verein „Rheinperle“ Weis 1911 e.V
11.30MGV Heimbach-Weis
11.45MGV „Cäcilia“ Kettig e.V
13.00Gemischter Chor des MGV 1877 Vendersheim
13.15Sängervereinigung „Frohsinn“ 1870 Wirges e.V.
13.30Frauenchor Plaidt (Stufe II)
13.45Vokalensemble St. Martin Schweich

Veranstaltungsadresse:

DAS WORMSER
Theater, Kultur- und Tagungszentrum
Rathenaustraße 11, 67547 Worms
Link mit Hinweisen zur Anfahrt:
https://www.das-wormser.de/das-wormser/tagungszentrum/service/anfahrt.php

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/candoro-chorfestival-der-leistungssingen-am-18-und-19-mai-in-worms/

Nacht der Chöre in Hachenburg begeistert die Zuschauer

Bei der diesjährigen Nacht der Chöre – ausgerichtet von der Region I im Chorverband Rheinland-Pfalz, begeisterten 15 Chöre aus den Kreis-Chorverbänden Altenkirchen, Rhein-Lahn, Unterlahn und Westerwald. Insgesamt 17 Auftritte bekamen die Zuschauer auf der technisch ausgestatteten Open-Air-Bühnen auf dem Alter Markt und in der katholischen Kirche direkt nebenan geboten.

Während es auf der Open-Air-Bühne eher modern, teilweise sogar rockig zuging, waren in der katholischen Kirche eher klassische und sacrale Töne zu hören. Doch jedes Genres – und jeder Chor – hat seine Fans und viele Besucher waren neugierig, sodass alle Chöre vor vielen Menschen auftraten, die teilweise zwischen den beiden Auftrittsorten „pendelten“.

Die teilnehmenden Chöre waren:

Auf der Open-Air-Bühne präsentierten sich:
canto al dente
RiseUp
RiseUp+Klangfarben
United Vocals Horhausen
Fräulein Schwing Höhr-Grenzhausen
Good News Hellenhahn
MGV Niedererbach
Choreanders Ruppach-Goldhausen
Cannibale vocale
JAZZconVoice

In der katholischen Kirche traten auf:
MGV Horhausen
Mixeld Allegro Singers Müschenbach
Klangfarben Hirtscheid
Mosaik Betzdorf
Aarlegro NIederneisen
RiseUp
Charisma Girod
MGV Gackenbach

Durch den Abend führten Mario Siry (Open-Air-Bühne) – zwischendurch vertreten von Christel Bieger – und Winfried Kahl (katholische Kirche).

Der Chorverband Rheinland-Pfalz, vertreten durch die Region 1 und insbesondere durch den Regionalvorsitzenden Raimund Schäfer und den Regionalchorleiter Mario Siry, bedankt sich herzlich bei der Stadt Hachenburg und der Hachenburger KulturZeit, die diese Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder unterstützt und somit möglich gemacht haben. Ein weiterer Dank geht an die Firma peakevent, die – wie in den vergangenen Jahren – die Open-Air-Bühne technisch betreut hat und so den Chören (und ihren Begleitbands) eine Auftrittsmöglichkeit mit technischer Unterstützung bot, die Chöre sonst nicht so oft haben.
Fotos: Matthias Ketz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/nacht-der-choere-in-hachenburg-begeistert-die-zuschauer/

Neue Förderrichtlinien und Antragsformulare für 2018

Der Chorverband Rheinland-Pfalz hat die Förderrichtlinien für Mitgliedschöre und Kreis-Chorverbände neu gefasst und entsprechende Antragsformulare erstellt.
Die wichtigsten Neuerungen:

  • Die Förderanträge müssen direkt an die Geschäftsstelle des Chorverbandes gerichtet werden, nicht mehr wie bisher an die Kreis-Chorverbände
  • Bis 2017 mussten Antragssteller bei einer Maßnahme/Veranstaltung ein Defizit nachweisen, um überhaupt an Fördermittel zu gelangen (Fehlbetragsförderung). Dies ist nun nicht mehr der Fall. Relevant für die Festlegung eines Förderbetrages sind ausschließlich die anerkannten Ausgaben für eine förderwürdige Maßnahme. Dies erleichtert Antragsstellung und Abrechnung enorm.

Die neuen Richtlinien gelten für förderfähige Maßnahmen, die im Jahr 2018 stattfinden.

 

Förderrichtlinien des Chorverbandes Rheinland-Pfalz 2018

Fördermittelantrag für Weiterbildungsmaßnahmen

Fördermittelantrag für Konzertveranstaltungen (Freundschaftssingen, Zeltfeste o. ä. mit parallelem Wirtschaftsbetrieb werden NICHT gefördert)

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/neue-foerderrichtlinien-und-antragsformulare-fuer-2018/

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Mehr Einträge abrufen

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.