Gebührenbescheide des Transparenzregisters sorgen für Unsicherheit

UPDATE: Antrag auf Gebührenbefreiung gem. § 24 Abs. 1 Satz 2 GwG auch online über die Internetseite des Transparenzregisters möglich

Zurzeit werden von der Bundesanzeiger Verlags GmbH wieder Gebührenbescheide des Transparenzregisters verschickt. Das führt zu Unsicherheiten bei den Vereinen. Zunächst das Wichtigste: Es handelt sich hier nicht um Abzocke! Diese Gebührenbescheide sind korrekt und legitim. Bereits in „Singendes Land“ 4/2019 hatten wir darüber berichtet.

Jetzt gibt es aber gute Neuigkeiten zu dem Thema:
Ist Ihr Verein gemeinnützig, können Sie den Antrag auf Befreiung von der Gebühr stellen.
Weiterlesen »
Teile diesen Beitrag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/gebuehrenbescheide-des-transparenzregisters-sorgen-fuer-unsicherheit/

Linksammlung zu Corona-Hilfen

Sich im Dschungel der finanziellen Hilfen rund um Corona zurechtzufinden, ist schwierig.

Wir haben daher für Sie eine Liste mit wichtigen Links zusammengestellt, wo Sie erste Informationen oder weitere Beratung erhalten.

Rheinland-Pfalz

Übersicht über die Hilfen von Bund und Ländern gibt es in diesem PDF des Kulturbüros Rheinland-Pfalz:
https://kulturbuero-rlp.de/wp-content/uploads/2021/02/Corona_F%C3%B6rderprogramme_%C3%9Cbersicht_Sparten_210204.pdf

Telefonische Beratung gibt es beim Kulturbüro Rheinland-Pfalz:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von kulturbuero-rlp.de zu laden.

Inhalt laden

Bundesweit über den BMCO

Neustart Amateurmusik
https://bundesmusikverband.de/neustart/

Voraussichtlich Ende Februar geht die BMCO-eigene Wissensplattform
https://frag-amu.de online. Hier werden die gesammelten Informationen, Erkenntnisse und Good-Practice-Beispiele aus dem seit November 2020 im Aufbau befindlichen Kompetenznetzwerks der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Fragen können auch jetzt schon unter mailto:info@frag-amu.de gestellt werden.

Chorleitende

können die November- und Dezemberhilfen des Bundes nutzen.
Leider haben die Ministerien zwischenzeitlich die Webseitenstruktur verändert.
Wir haben Ihnen daher den Link mit einer Übersicht aller Corona-Hilfen eingestellt:
https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Corona-Schutzschild/2021-01-19-ueberbrueckungshilfe-verbessert.html
Sofern die beantragte Summe der November- bzw. Dezemberhilfe nicht mehr als 5.000 EUR beträgt, wird für eine Antragstellung lediglich ein gültiges ELSTER-Zertifikat benötigt. Liegen die Antragssummen darüber, muss die Antragstellung über einen prüfenden Dritten (Wirtschaftsprüfer, Steuerberater u. ä.) erfolgen. 

Darüber hinaus gibt noch die Neustarthilfe:
https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Redaktion/DE/Artikel/neustarthilfe.html

Wir raten allen Chorleitenden dringend zur Inanspruchnahme dieser staatlichen Möglichkeiten, um damit Umsatzeinbußen zu kompensieren oder ggf. – je nach Fallkonstellation – dem geleiteten Chor geleistete Zahlungen zur Existenzsicherung zurückzuerstatten. 

Prüfen Sie bitte eingehend Ihre Möglichkeiten. Gerade im genannten Bereich bis 5.000 EUR Fördersumme ist der zu leistende Aufwand gering und sowohl Antragstellung als auch Bewilligung und Auszahlung erfolgen sehr zeitnah. 

Der Chorverband Rheinland-Pfalz sieht es als absolut erforderlich an, dass für beide Seiten (Chöre und Chorleitende) verträgliche Lösungen in dieser Zeit gefunden werden, im Interesse einer über diese Krise hinausgehenden Perspektive. Dazu gehört, alle Möglichkeiten zu nutzen, die beiden Seiten auch in finanzieller Hinsicht „aufatmen“ lässt. 

Wichtiger Hinweis für Vereine:
Auf der oben verlinkten Webseite steht, dass auch Vereine entsprechende Hilfen beantragen können. Dies ist allerdings nur über einen prüfenden Dritten (Wirtschaftsprüfer, Steuerberater u. ä. möglich. Dies hat eine entsprechende Nachfrage beim Bundesministerium ergeben.

Teile diesen Beitrag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/linksammlung-zu-corona-hilfen/

Neustart Amateurmusik: Beratung und Förderung für 14 Millionen Musizierende

900.000 Euro werden aus dem Milliardenprogramm Neustadt Kultur für den Neustart Amateurmusik bereitgestellt. Foto: kulturstaatsministerin.de
900.000 Euro werden aus dem Milliardenprogramm Neustadt Kultur für den Neustart Amateurmusik bereitgestellt. Foto: kulturstaatsministerin.de

Das neu gegründete Kompetenznetzwerk aus 15 mitwirkenden Musikverbänden unterstützt die Amateurmusik beim musikalischen Neustart. Das Programm ‚Neustart Amateurmusik‘ ermöglicht kompetente Beratungsleistungen und soll musikalische Neustart-Projekte fördern, die eine Wiederbelebung des Proben- und Konzertbetriebes erleichtern.
Nach einem Corona-Jahr des musikalischen Verzichts ist der Bedarf an Ermutigung, Beratung und Unterstützung im Bereich der Amateurmusik besonders groß. Mit dem neuen Förderprogramm ‚Neustart Amateurmusik‘ greift der Bund den stillgestellten Chören und Orchestern bei der Bewältigung der Corona-Folgen unter die Arme. Schwerpunkt des Förderprogramms ist das neu geschaffene Kompetenznetzwerk, das die ehrenamtlichen Strukturen im Amateurmusikbereich bei der Beratung zu Corona-spezifischen Fragen unterstützt. Zusätzlich sollen Neustart-Projekte der Chor- und Orchesterlandschaft mit beispielgebendem Charakter gefördert werden, die die Wiederaufnahme eines sicheren Probenbetriebs ermöglichen und Corona-konforme Konzert- und Veranstaltungsformate erproben.

Weiterlesen »
Teile diesen Beitrag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/neustart-amateurmusik-beratung-und-foerderung-fuer-14-millionen-musizierende/

CHORona Malberg – Drive-In-Weihnachtsfeier

Eine besondere Weihnachtsfeier gab es bei dem Chor „CHORona“ Malberg – Weihnachtsfeier als Drive-In-Event. Hier ein Bericht aus dem Morgenmagazin (Link öffnet durch Klick auf das Foto).

Teile diesen Beitrag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/chorona-malberg-drive-in-weihnachtsfeier/

Rheinland-Pfalz singt: Der Kinderchorland-Singbus kommt nach Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz singt – Der Kinderchorland-Singbus kommt nach Rheinland-Pfalz und sowohl Kinderchorgründungswillige als auch bestehende Kinderchöre können sich noch bis zum 15. Dezember als Haltestelle für den Singbus bewerben.

Ein Jahr lang führt die Singbus-Tour der Deutschen Chorjugend durch ganz Deutschland, ab dem 8. März 2021 auch für einige Tage durch Rheinland-Pfalz. „Aktuell planen wir mit der Zuversicht, dass der Singbus im März und April, mit den dann gegebenen Hygienevorschriften, durch Rheinland-Pfalz touren kann“, äußert sich RLP-Projektmanagerin Angelika Rübel im Interview mit dem Chormagazin Singendes Land. Noch bis zum 15. Dezember können sich sowohl Kinderchorgründungswillige als auch bestehende Kinderchöre als Haltestelle für den Singbus in Rheinland-Pfalz bewerben.

Weiterlesen »
Teile diesen Beitrag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/rheinland-pfalz-singt_der-kinderchorland-singbus_kommt_nach_rheinland-pfalz/

Rheinland-Pfalz singt mit – in Deutschlands größtem virtuellen Weihnachts-Chor

Noch bis zum 29. November mitmachen!

„Singt ‚O du fröhliche‘ ein, filmt euch dabei und werdet Teil des größten virtuellen Weihnachts-Chors, der deutschlandweit im Fernsehen zu sehen sein wird“, so wirbt die Deutsche Chorjugend für ihr neues Projekt unter dem Hashtag #zusammenSINGENzurWEIHNACHT. Noch bis zum 29. November kann man sein selbst eingesungenes Video auf die Server der Deutschen Chorjugend laden.

Weiterlesen »
Teile diesen Beitrag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/rheinland-pfalz-singt-mit-in-deutschlands-groesstem-virtuellen-weihnachts-chor/

Aktuelle Informationen zur Corona-Situation

Grafik eines Corona-Virus

UPDATE vom 30.10.2020, 20:17:
Wie bereits vorhersehbar, hat die Landesregierung in der 12. Corona-Bekämpfungsverordnung ausdrücklich Proben und Auftritte von Chören und Musikvereinen in der Laien- und Breitenkultur untersagt.
Damit sind bis zum 30.11.2020 keine Präsenzproben zulässig.

Link zur 12. Corona-Bekämpfungsverordnung (für unsere Chöre relevant ist § 15):
https://corona.rlp.de/fileadmin/msagd/Gesundheit_und_Pflege/GP_Dokumente/Informationen_zum_Coronavirus/12._CoBeLVO.pdf

Link zu „FAQ“ zur 12. Corona-Bekämpfungsverordnung:
https://corona.rlp.de/de/service/faqs/

Wir lassen es derzeit an dieser Stelle noch unkommentiert, dass die Laienchorproben wegen des Aerosolausstoßes untersagt sind, Proben von Chören und Orchestern im Profibereich allerdings nicht. Hier gilt die Aerosolproblematik offenbar nicht.

Teile diesen Beitrag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/aktuelle-informationen-zur-corona-situation/

Erste Videokonferenzen mit den Chorleitern und Vereinen

Corona bringt tatsächlich nicht nur Schlechtes mit sich – auch wir haben die Vorzüge von Videokonferenzen entdeckt. Und diese Vorzüge möchten wir künftig nutzen, um den direkteren Kontakt zu den Vereinen und Chorleitern zu finden.

Ein erster Termin mit 32 Chorleitern hat am 20. Juni 2020 (mit nur 4 Tagen Vorlaufzeit) stattgefunden, ein erster Termin mit Vereinsvorständen am 4. Juli 2020.

Künftig möchten wir dieses Medium des visuellen Online-Gruppenkontaktes häufiger einsetzen und so einen Austausch untereinander forcieren. Hier sollen dann auch gezielt Themen aus der Vereinsarbeit aufgegriffen werden.

Teile diesen Beitrag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/erste-videokonferenzen-mit-den-chorleitern-und-vereinen/

Überarbeitetes Hygienekonzept aufgrund der 10. CoBeLVO

Am 24. Juni trat die 10. CoBeLVO in Kraft, durch die sich einige Veränderungen ergeben haben. In der aktuellen SiLa, die wegen den notwendigen Anpassungen leider mit Verspätung erscheinen wird, haben wir diese Veränderungen bereits aufgegriffen und auch unsere Hygieneempfehlungen überarbeitet. Hier stellen wir Ihnen diese Unterlagen als Vorabauszug aus dem Heft als PDF zum Download zur Verfügung.

Teile diesen Beitrag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/ueberarbeitetes-hygienekonzept-aufgrund-der-10-cobelvo/

Erste Erfahrungen mit den „neuen“ Corona-Chorproben

Für unsere Initiativen zu weiteren Lockerungen im Bereich des Chorsingens gegenüber der Landesregierung würden wir uns über Ihre Erfahrungsberichte freuen.

Einen ersten dieser Berichte möchten wir Ihnen hier bereits vorstellen. In einem wechselseitigen Interview berichten Chorleiter Jürgen Faßbender, die Kreischorleiterin des KCV Unterlahn, Bettina Scholl, und Christoph Koder, der Vorsitzende des Männerchores Germania Freiendiez über ihre ersten „Gehversuche“ beim Schritt in die momentane „neue“ Probenrealität.

Hier können Sie das Interview herunterladen. Um uns Ihre Erfahrungen mitzuteilen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an chorona@cv-rlp.de

Teile diesen Beitrag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/erste-erfahrungen-mit-den-neuen-corona-chorproben/

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Mehr Einträge abrufen