«

»

Beitrag drucken

3. Oktober – Deutschland singt.

Anmelden und dabei sein. Der Tag der Deutschen Einheit wird 2020 zum 30. Mal gefeiert. Unter der Trägerschaft des Bundesmusikverbands Chor und Orchester ruft der Verein Danken.Feiern.Beten. Chöre und Instrumentalensmbles zum Mitmachen auf: ‚3. Oktober – Deutschland singt.‘. Mit den Chören und Ensembles als Mulitplikator soll die Aktion Menschen in Deutschlands Städten und Gemeinden versammeln, um gemeinsam musikalisch den 30. Jahrestag der Deutschen Einheit sowie 75 Jahre Frieden in Deutschland zu feiern. Auch ist die Bevölkerung auf Marktplätzen im ganzen Land zum offenen Singen eingeladen. Auf diese Weise soll eine Verbindung über alle Orte hinweg entstehen.

Der Plan ist, zeitgleich um 19.00 Uhr, in ganz Deutschland ‚Die Gedanken sind frei‘ als das erste von zehn Liedern anzustimmen. Die Liedtitel und -texte müssten größtenteils bekannt sein und sollen, weil multilingual in Deutsch, Englisch, Hebräisch und Latein, die gesamte singende Bevölkerung ansprechen.

Hier die Liedsammlung für den Tag der deutschen Einheit in der vorgeschlagenen Reihenfolge:
01. Die Gedanken sind frei; 02. Nun danket alle Gott; 03. Amazing Grace; 04. We Shall Overcome; 05. Hevenu Shalom Alechem; 06. Dona Nobis Pacem; 07. Von guten Mächten; 08. Wind of Change; 09. Der Mond ist aufgegangen; 10. Über sieben Brücken musst du gehn.

Zusätzlich können selbstverständlich im Anschluss weitere Lieder gesungen werden, die z.B. zum Thema Dank, Freiheit, Einheit, Friede etc. passen. Ein Lied aus der Heimatstadt oder Region könnte auch dazu gehören. Die Deutschland- und Europahymne wird auch mit in dem Liederheft abgedruckt sein, das man bei der Anmeldung bestellen kann. Die ersten Onlineproben haben bereits stattgefunden und sind als Videotutorial abrufbar.

Laut der Initiatoren sollen fünf gemeinsame Elemente in dieser Aktion verbinden:Dank als Grundausrichtung; GEMEINSAMES offenes Singen von acht bis zehn Liedern, der Rest ist frei wählbar, es soll kein Konzert sein!; Kerzen, deshalb scheint ein gemeinsamer Start um 19.00 Uhr sinnvoll; in einer Open Air Veranstaltung in der Mitte des Ortes, öffentlich; gemeinsam mit anderen Chören, Musikgruppen, Gemeinden, Kirchen, Bürgergruppen.

Zusätzlich können die örtlichen Veranstalter ein individuelles Rahmenprogramm gestalten und damit an die örtlichen Traditionen anknüpfen. So sollen an diesem Tag viele tausende Menschen aus der gesamten Gesellschaft zusammenkommen und unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft und körperlicher Konstitution musizieren und feiern. Die Freude am gemeinsamen Singen soll die unterschiedlichen Kulturen in unserem Land verbinden und ein „Wir-Gefühl“ entstehen lassen.

Weitere Informationen zur Initiative und Anmeldung auf der Aktionswebsite unter 3-oktober-deutschland-singt.de

Social-Media:

  • Facebook: @bundesmusikverband
  • Instagram: @bundesmusikverband_bmco
  • Twitter: @bmco_verband

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.cv-rlp.de/3-oktober-deutschland-singt/

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.